Die SPIP Charta

Was ist SPIP?

SPIP ist eine freie Software, mit der Sie Websites erstellen können. Sie wird unter der GNU GPL3 veröffentlicht.
SPIP wird von seiner Gemeinschaft zärtlich entwickelt und gepflegt.

Die Gemeinschaft

Die SPIP-Community ist eine informelle Gemeinschaft, die sich aus Menschen zusammensetzt, die im weitesten Sinne Beiträge zum Projekt leisten, wie z.B. die Software, Plugins, Übersetzungen, grafische Produktionen, den Austausch in den verschiedenen Bereichen der Galaxie oder die Betreuung der Gruppe. Die SPIP-Gemeinschaft organisiert die gemeinsame Nutzung all dieser Beiträge unabhängig von einem Verein, einer Stiftung oder einem Unternehmen.

Die offiziellen Seiten, die von der Gemeinschaft gepflegt werden, heißen "SPIP-Galaxie". Dabei kann es sich um Dokumentations-Sites, E-Mail-Diskussionslisten, Foren, Quellcode-Tools usw. handeln. Diese Seiten werden in einem gemeinsamen Banner oben auf jeder Site sowie in der Kompass-Seite https://boussole.spip.net/ aufgeführt.

Die Gruppe von Personen, die den Kern der SPIP-Software sowie die Plugins und Skelette, die standardmäßig bereitgestellt werden, pflegen und Entscheidungen darüber treffen, wird als "Kernteam" bezeichnet. Neue Personen werden im Laufe der Zeit durch Kooption eingebracht. Eine Liste dieses Teams finden Sie in unserem Ticketing-Tool. Dies ist das Team, das Sie erreichen können, um ein sicherheitsrelevantes Problem unter spip-team@rezo.net zu melden.

Jeder, der auf einer Site in der Galaxie oder auf einer SPIP-Mailingliste registriert ist, gilt als Teilnehmer der Gemeinschaft. Sie können Hilfe und Antworten auf ihre Fragen finden, und sie können anderen Benutzern Hilfe anbieten. Sie können sich auch an der Wartung und Entwicklung von SPIP, einer der Sites in ihrer Galaxie oder einem seiner Plugins beteiligen.

Ziele und Werte

SPIP ist eine freie Software, die alle nach Belieben verwenden und verändern können. Jegliche Teilnahme muss jedoch die Ziele und Werte respektieren, die durch das ursprüngliche Minirezo-Projekt (http://www.uzine.net/article65.html) bezweckt wurden, und zwar insbesondere

Dazu gehört unter anderem das Bemühen, die Beiträge zu internationalisieren, dafür zu sorgen, dass die gewählte Sprache, das Verhalten und die Arbeitsweise offen und einladend, empathisch, nicht sexistisch und nicht rassistisch sind und dass assoziativen und kollektiven Bedürfnissen Vorrang vor kommerziellen Bedürfnissen eingeräumt wird.

Um diesen Ideen zu folgen und das Projekt in einer breiteren Bewegung bestehen zu lassen, folgt die SPIP-Gemeinschaft dem Contributor Covenant: https://www.contributor-covenant.org/de/version/2/0/code_of_conduct/

Kooperatives Arbeiten und Konfliktmanagement

Dieser Verhaltenskodex (Contributor Covenant) legt Prinzipien fest, die Kommunikationsprobleme, die zwischen verschiedenen Mitgliedern der Community entstehen können, verhindern und lösen helfen.

Dennoch kann im Falle eines zwischenmenschlichen Konflikts von Fall zu Fall ein Schlichtungsausschuss angerufen werden, der nach bestem Wissen und Gewissen auf der Grundlage der oben definierten Kriterien entscheidet und über einen vollen Ermessensspielraum verfügt.

Urheberrecht

In Übereinstimmung mit dem französischem Recht bleibt jeder Beitrag, der mit der Gemeinschaft geteilt wird, unabhängig von seiner Art, Eigentum der Person, die ihn erstellt hat, ist aber Teil des "kollektiven Werks", welches das SPIP-Projekt darstellt.

Alle Beiträge der Community sind "frei" im Sinne der GNU (GPL, LGPL, FDL ohne unveränderliche Abschnitte, Art Libre, Creative Commons Lizenzen), um in das Gesamtprojekt SPIP integriert werden zu können. Dabei sollte beachtet werden, wenn es sich bei dem Beitrag um die Bearbeitung eines früheren Werkes handelt, die Lizenzbedingungen des betreffenden Werkes zu prüfen.

... Willkommen bei SPIP

Autor klaus++ Publié le :

Traductions : Deutsch, Español, français, Nederlands, Português do Brasil