Nachrichten zwischen Benutzern verschicken

SPIP ermöglicht es, Benutzern Nachrichten zu schicken, ohne den Umweg über E-Mail zu gehen.

Wenn ein Benutzer eine Nachricht an einen oder mehrere andere Benutzer «verschickt», wird ein internes Forum zu dieser Nachricht geöffnet. Sender und Adressaten können in diesem Forum unter der Nachricht ihre Gedanken austauschen. In SPIP ist eine Nachricht also eine Art privates Forum (es ist also überflüssig, Nachrichten mehrfach zu verschicken, denn alle Beiträge sind für die Teilnehmer der Diskussion in diesem privaten Forum archiviert.).

Anmerkung: Die Nachrichten, in einem solchen Forum sind privat, d.h. SPIP bietet keine Möglichkeit für Administratoren, Einblick in diese Nachrichten zu nehmen. Es muss jedoch gesagt werden, dass diese Vertraulichkeit relativ ist, denn ein Administrator hat mit anderen Spezialwerkzeugen Zugriff auf jede Information im System.

-  Nachricht / Forum neu erstellen

Die einfachste Art eine Nachricht zu senden besteht darin, auf das grüne Logo (ein kleine grünes M mit einem Dreieck) zu klicken, das neben dem Namen des Empfängers steht. Damit öffnet sich unmittelbar eine neue Nachricht.

Die Verwaltung dieser Nachrichten ist sehr einfach.

Der einzige Fehler, der häufig gemacht wird, besteht darin, Nachrichten nicht abzuschicken. D.h. so lange wie eine Nachricht den Status "in Bearbeitung" hat, kann nur ihr Autor auf sie zugreifen. Damit sie ihre Empfänger erreicht, muss sie ausdrücklich abgeschickt werden. (Achtung: Wenn eine Nachricht einmal abgeschickt ist, kann sie nicht mehr geändert werden.)

-  Empfänger hinzufügen/löschen

Es ist jederzeit möglich, einer Nachricht einen Empfänger hinzuzufügen (z.B. wenn ein anderer Redakteur am Thema eines Forums interessiert ist).

Genauso einfach kann ein Teilnehmer aus einer Diskussion gelöscht werden. Und jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, eine Diskussion zu verlassen, indem er den Schalter "Aus dieser Diskussion aussteigen" betätigt (Achtung - wenn er in das Gespräch wieder einsteigen will, muß ihn ein anderer Teilnehmer einladen).

-  Termin verabreden

Solange sie noch in Bearbeitung ist, kann jede Nachricht in einen Terminvorschlag umgewandelt werden, d.h. sie erscheint im Kalender von SPIP.

-  Kann man jedem Redakteur de Website eine Nachricht schicken?

Manche Redakteure sind nicht über das interne Nachrichtensystem von SPIP erreichbar (sie erscheinen nicht in der Liste "Teilnehmer hinzufügen" und neben ihrem Namen steht kein Nachrichtensymbol.):
-  Redakteure, die das interne Nachrichtensystem nicht zu nutzen wünschen.
-  Redakteure, die seit mehr als zwei Wochen nicht mehr am System angemeldet waren nehmen automatisch nicht mehr am Nachrichtensystem teil (für Nachrichten an Redakteure, die sich selten an der Website beteiligen, ist E-Mail besser geeignet).

< HTTP-Proxy verwenden | Merkzettel >