Bilder in den Text einfügen

SPIP bietet die Möglichkeit, Bilder in Artikel einzufügen.

-  Bildformate

Wenn Sie Illustrationen erstellen (mit Ihrem gewohnten Grafikprogramm), müssen Sie eines der folgenden Formate verwenden:

-  GIF (Erweiterung .gif)
-  JPEG (Erweiterung .jpg)
-  PNG (Erweiterung .png).

Um Fehlern vorzubeugen, werden Bilddateien, die größer als 256 Kilobyte sind von SPIP abgelehnt. Wenn Sie also Ihre Bilder in einem der genannten Formate abspeichern, achten Sie bitte darauf, dass sie die Grösse von 256 KB nicht überschreiten (Die Verwendung von Bildern, deren Dateigröße 256 KB übersteigt führt regelmäßig dazu, dass Ihre Website so viel Zeit zum Seitenaufbau benötigt, dass sie faktisch nicht mehr erreichbar ist!)

Achten Sie bitte darauf, dass der Name Ihrer Bilder eine Erweiterung hat, die das Dateiformat richtig beschreibt: Möglich sind .gif, .jpg oder .png. Der (Vor)Name des Bildes hat keine Bedeutung, die Erweiterung jedoch wird für die korrekte Verarbeitung des Bilds durch SPIP unbedingt benötigt.

SPIP benennt Bilder nach dem Upload um und verwaltet sie intern unter automatisch vergebenen Namen.


Schritt 1 : Bilder auf den Server hochladen

 Bevor Sie Ihre Bilder in den Text einfügen können, müssen sie auf den Server hochgeladen werden. Unter SPIP geschieht das mit dem grafischen Interface.

Wenn Sie den Text eines Artikels bearbeiten, erscheint in der linken Spalte eine Eingabemaske mit der Beschriftung «Neues Bild hochladen» (1). Sie besteht aus einem Eingabefeld mit einem Knopf namens «Durchsuchen», «Browse», etc. (diese Bezeichnung kann je nach Browser variieren)

Wenn Sie auf diesen Knopf klicken, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Ihre Festplatte durchsuchen und angeben können, welches Bild Sie hochladen möchten.

Wenn Sie ein Bild ausgewählt haben, klicken Sie auf den Knopf mit der Bezeichnung «hochladen». Wenn alles gekappt hat, erscheinen eine Vorschauversion Ihres Bildes mit Zusatzinformationen in der linken Spalte.


Schritt 2 : Informationen zu Ihrem Bild

 Wenn das Bild auf dem Server gespeichert ist, erscheint im linken Bereich des Bildschirms ein Kasten. Er enthält alle wesentlichen Informationen zum Bild. (Ein Teil dieser Informationen ist verdeckt und man muss auf das Dreieck klicken, um sie sichtbar zu machen.)

-  Anzeige als Vorschaubild. Es wird eine Vorschauversion Ihres Bildes angezeigt. Wenn das Bild breiter als 200 pixel ist, wird eine verkleinerte Version angezeigt.

SPIP-Tags (5). Unter dem Bild finden Sie die drei «SPIP-Tags»mit denen Sie Ihre Bilder in den Text einfügen können. Sie stehen für linksbündige, zentrierte und rechtsbündige Anordnung. Jedes Bild hat eine Nummer nach dem Schema: «IMG1», «IMG2»... Diese Tags werden in Schritt 3 verwendet.

-  Bildgröße. Über dem Bild wird seine Größe in Pixel bzw. Punkt angezeigt.

-  Titel und Beschreibung des Bilds. Wenn Sie möchten, können Sie jedem Bild einen Namen und eine Beschreibung geben. Das kann z.B. ein erklärender Text oder ein Urheberrechtsvermerk sein.

Löschen Mit Klick auf die Zeile «Löschen» können sie das Bild vom Server löschen. Sie können auch die entsprechenden SPIP-Tags aus dem Text entfernen. Sollten Sie das vergessen, schadet es nicht, das nicht vorhandene Bild wird einfach nicht mehr angezeigt.

Sie können so viele Bilder hochladen wie Sie möchten (Ein Artikel kann im Prinzip beliebig viel Bilder enthalten. SPIP speichert die Grafikdateien auf dem Server im Verzeichnis /IMG. Um die automatische Verwaltung zu ermöglichen werden sie umbenannt.


Schritt 3 : Bilder in den Text einfügen Jetzt befinden sich Ihre Bilder auf dem Server und es bleibt, sie am richtigen Ort in den Text einzufügen. HTML-Kenntnisse brauchen Sie dafür keine, denn SPIP stellt Ihnen vorgefertigte Tags zur Verfügung, mit denen Sie Ihr Bild in Sekunden im Text platzieren.

-  Bilder ohne Kommentar

Zu jedem Bild werden Ihnen drei Codeschnipsel angezeigt:
-  <img1|left>
-  <img1|center>
-  <img1|right>

Kopieren Sie eins dieser Codeschnipsel und fügen Sie es dort in den Text ein, wo Ihr Bild erscheinen soll. Ihr Bild wird dann je nach gewähltem Code nach rechts, nach links oder mittig ausgerichtet. Wenn genug Platz auf der Seite bleibt, kann der Text sogar um das Bild herumfließen, wie Sie es aus Print-Magazinen kennen. SPIP kümmert sich vollständig darum, den erforderlichen HTML-Code zu generieren, wobei sogar die Bildgröße berücksichtigt wird.
In neueren Versionen des Internet Explorer können Sie diesen Code mit der Maus markieren und anschließend mit der Maus an die Stelle Ihres Textes ziehen, wo das Bild erscheinen soll.

SPIP verzeiht Ihnen Fehler: Wenn Sie Code für ein nicht existentes Bild einfügen oder ein Bild vom Server löschen, entfernt SPIP den entsprechenden HTML-Code, so dass die Besucher Ihrer Website nicht mit Fehlermeldungen konfrontiert werden.

-  Bilder mit Titel und Beschreibung

Wenn sie einen Titel und/oder eine Beschreibung des Bilds eingetragen haben, werden die Tags durch solche im Format <img...> ersetzt:
-  <doc1|left>
-  <doc1|center>
-  <doc1|right>

Sie werden genau so wie die Tags weiter ober verwendet. Wenn Sie solch einen Tag in den Text einfügen, zeigt SPIP nicht nur ein Bild sondern auch Titel und Beschreibung dazu. So können Ihre Bilder mit dem Namen des Autors, einem Urheberrechtsvermerk oder einer anderen Erklärung angezeigt werden.

< Logo der Meldung | Dokumente einfügen >